Das Museum

Zentraler Punkt im Naturerlebnisraum ist das Burger Waldmuseum mit seinem umfangreichen Sammlungsbestand über das Ökosystem Wald, über Natur- und Artenschutz, die Jagd sowie über Geologie und Paläontologie der Region.

Es übernimmt die Funktion eines Informationszentrums Wald, von dem aus die Besucher an die Natur herangeführt werden. Der 21 m hohe Aussichtsturm auf dem 65 m hohen Wulffsboom bietet einen kleinen Überblick über Waldungen, Wiesen und Felder in der näheren und weiteren Umgebung Burgs.

In diesem Jahr haben wir eine Sonderausstellung zum Heizen mit Holz von der Deutschen Umwelthilfe, außerdem eine Präsentation regionaler Naturschutzprojekte. Siehe Aktuelles

See-und Fischadler
Vom Baum zum Holz
Singvögel
Bernstein
Uhu in Drohhaltung
Hornissen- und Wespennest
Geweihprodukte der Wikinger
Waldlehrpfad
Mühlenteich im Paradiestal

Hummel auf Echinacea